Gasthaus `Zur Linde´

Ihr freundliches Urlaubsziel an der Mosel



Karden

Der Ortsteil Karden mit etwa 700 Einwohnern schmiegt sich am linken Moselufer eng an steile Weinbergshänge. Die Weintrauben der Kardener Moselweine reifen in den Weinlagen "Dechantsberg", "Juffermauer" und "Münsterberg". Sie gehören zur Großlage "Goldbäumchen".

Karden ist ein Ort mit reicher geschichtlicher Tradition. Im Ortskern erheben sich wunderschöne alte Bauten, überwiegend aus Fachwerk und Bruchstein aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Dazu zählen unter anderem das Ensemble der historischen Gebäude des Stiftsbezirks mit dem sogenannten "Korbisch" (Verballhornung von Chorbischof), dem ehemaligen Wohngebäude des Propstes, das Burghaus an der Uferstraße, das Haus in der Bahnhofstraße 23 mit hohem Giebel und prächtigem, symmetrischem Fachwerk, das Fachwerkhaus in der Bahnhofstraße 48 mit reich verzierten Eckpfosten oder das Haus Bahnhofstraße 74 mit origineller Steinmetzarbeit. Überragt werden die Häuser von dem wuchtigen Bau der ehemaligen Stiftskirche St. Kastor.

 

Mehr zur Geschichte Kardens und zur Stiftskirche St. Kastor.

Geschichte

Stiftskirche St. Kastor


Familie Kraft
St.-Castor-Straße 10
56253 Treis-Karden
service@weingut-kraft.de